Alleine ist man stark,
gemeinsam unschlagbar.

Tabelle

Spielplan

Aktuelles

Der FC SKINY Südburgenland steckt mitten in der Wintervorbereitung auf die Rückrunde 2022, die am 11. Jänner mit dem ersten gemeinsamen Training auf dem Platz eingeläutet wurde. Zuvor waren sechs Wochen lang jeweils 3 Laufeinheiten und ein gemeinsames Kräftigungsprogramm via Zoom-Meeting auf dem (Heim-)Programm gestanden. Zurzeit trainiert man zwei bis drei Mal wöchentlich am Kunstrasen Bad Tatzmannsdorf. Auch zwei Testspiele wurden dort bereits absolviert: Gegen das U15-Team der Spielgemeinschaft AVITA Therme setzte es eine 2:6-Niederlage, gegen den Ligakonkurrenten Austria Wien unterlag man mit 0:5. Weitere Vorbereitungsgegner werden die Wildcats Krottendorf, Altera Porta, der Wiener Sportclub und die AKA Sturm Graz sein.

Mit Emily Planer (zu USV Neulengbach) und Annalena Sauhammel (zu SK Fürstenfeld) hat man den Abgang zweier junger, talentierter Spielerinnen zu beklagen. Auf der anderen Seite freut man sich über die Rückkehr von Jennifer Köppel und Lisa Strobl nach einer halbjährigen Fußballpause. Verpflichten konnte man außerdem die 23-jährige Tschechin Denisa Skalova. Bereits in das a-Team hineinschnuppern durfte ebenso Neuzugang Marie-Kristin Leitner, die mit ihren erst 15 Jahren als Zukunftshoffnung für die nächsten Jahre gilt.

Doch leider gibt es bereits auch eine schlechte Nachricht: Auf die 16-jährige Marie Ramberger, die sich im Herbst als Stütze der Bundesliga-Mannschaft etablieren konnte, muss der FC Südburgenland im Frühjahr im Kampf um den Klassenerhalt leider verzichten – sie zog sich im Training Ende Jänner einen Riss des vorderen Kreuzbandes zu. Wir wünschen ihr auf diesem Wege gute Besserung und eine schnelle, komplikationslose Genesung.

Neues Trainer-Duo für den FC SKINY Südburgenland

Nachdem der burgenländische Frauenbundesligist sich diese Woche nach nur kurzer Zeit wieder von Trainer Milivoj Vujanovic getrennt hatte, wurde nun ein neues, junges Trainer-Duo verpflichtet. Dabei handelt es sich um die beiden 31-jährigen Pinkafelder Maximilian Senft und Benjamin Posch. Beide sind auch weiterhin beim SC Herz Pinkafeld im Trainergeschäft tätig.
Senft ist im Besitz der A-Lizenz und war schon als Co-Trainer bei sehr namhaften Männer- Profi-Klubs, so zum Beispiel beim FC Barnsley in England oder bei den österreichischen Bundesligisten WAC und Austria Wien, tätig. Posch, ebenfalls frisch mit der A-Lizenz ausgestattet, sammelte erste Trainererfahrungen beim SC Herz Pinkafeld und beim ASK Rotenturm, ging dann für drei Jahre als Lehrer an eine deutsche Privatschule nach China und ist nun wieder zurück in der Heimat.

„Mit Maximilian Senft und Benjamin Posch haben wir einen absoluten Glücksgriff gelan-det. Herzlichen Dank an den SC Herz Pinkafeld, die uns hier maßgeblich unterstützt haben. Wir freuen uns schon auf die Zusammenarbeit mit diesem dynamischen und professionellen Duo“, so Jandl über die neue Situation. Ihre Tätigkeit beim FC SKINY Südburgenland werden Senft und Posch bereits nächste Woche aufnehmen.

Testspieltermine:

Mi,21.7 Burgauberg
FC Hartvan

So,25.7 Mischendorf
Wiener Sportklub und USC Grumbach

So,1.8 Krottendorf
SV Krottendorf und SV Krottendorf 1b

So, 8.8 Graz
LUV Graz und LUV Graz II

So, 15.8 Mischendorf
FL gegen FC Pinggau

21.8 Mischendorf
AKA Sturm und GAK

Klassenerhalt vorzeitig fixiert

Zwei Siege aus den letzten beiden hartumkämpften Spielen gegen SKV Altenmarkt und FC Bergheim ermöglichten dem FC SKINY Südburgenland den vorzeitigen und vielumjubelten Klassenerhalt. Damit bleibt man auch im 19. Jahr en suite „erstklassig“. Ohne Druck, aber trotzdem voller Motivation und Vorfreude, blickt man nun auf die letzte noch ausstehende Partie gegen den FFC Vorderland (30. Mai, 12:00 in Mischendorf). Ein Sieg wäre die Krönung einer spannenden und am Ende doch noch erfolgreichen Saison und würde auf jeden Fall Tabellenrang 7 bedeuten – so weit vorne lag man seit der Saison 2013/14 nicht mehr. Gespannt darf auch auf das zeitglich ausgetragene direkte Duell im Abstiegskampf zwischen SKV Altenmarkt und SV Horn geblickt werden.

Spielerinnen

14

AMTMANN Anna

Verteidigung | 1999
Studentin Physiotherapie
“Your limit is you”

1

BALBI Maria

Tor | 1995
Sportlehrerin
“Fall seven times, get up eight.”

27

BEIGLBÖCK Vanessa

Verteidigung | 2006
Schülerin
“Kämpfe mit Leidenschaft,siege mit Stolz,verliere mit Respekt aber gib niemals auf!”

16

FÁBIÁN Dora

Mittelfeld | 1991
Studentin
“Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.”

31

FAZEKAS Fiona

Tor | 2006
Schülerin
“Suche nicht nach Ausreden sondern nach Lösungen”

13

GOLD Isabella

Sturm/Mittelfeld | 1996
“Nerver give up on something you really want. It`s difficult to wait but its more difficult to regret.”

18

GRAF Hanna

Verteidigung | 2001
Schülerin
“Nothing is impossible”

15

GRAF Katja

Verteidigung/Mittelfeld | 1997
Bautechnikerin
“Sei jemand von dem niemand dachte, dass du es sein kannst!”

4

HOLNDONNER Eva

Verteidigung | 2002
Schülerin
“Fight for your dreams!”

2

KOCH-LEFEVRE Susanna

zentrales Mittelfeld | 1987
Bewegungscoach beim ASVÖ Burgenland
“Gib niemals auf!”

8

KÖPPEL Jennifer

Mittelfeld | 1993
landwirtschaftliche Mitarbeiterin
“Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.”

28

LEITNER Marie-Kristin

Mittelfeld | 2006
Schülerin
“Train Hard. Play hard”

99

MEIXNER Julia

Mittelfeld | 2006
Schülerin
“Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren”

11

PELZMANN Jasmin

Mittelfeld | 1985
Kellnerin
“Never give up”

17

POPOFSITS Linda

Mittelfeld/Sturm | 2002
Schülerin
“Your only limit is you”

7

RAMBERGER Marie

Mittelfeld | 2005
Schülerin
“Believing in yourself is the biggest factor in success”

9

REMICH Emma

Mittelfeld | 2004
Schülerin
“believe you can and you‘re halfway there”

22

SCHANDL Lena

Mittelfeld/Sturm | 2005
Schülerin
“train hard or go home”

10

SKALOVA Denisa

Mittelfeld | 1998
Studentin
“Dream as if you’ll live forever. Live as if you’ll die today.”

12

STROBL Lisa

Mittelfeld | 1991
Pflanzenschutzbeauftragte

6

WEBER Barbara

Verteidigung | 1997
Heilmasseurin
“Rückschläge einstecken und danach doppelt so stark weiterkämpfen”

5

WIENEROVA Lenka

Mittelfeld | 1988
Tennislehrerin

30

ANLITZHOFER Rojda

Mittelfeld | 2006
Schülerin

15

GROSZMANN Maike

Verteidigung | 2005
Schülerin
“Harte Arbeit und Disziplin schlägt Talent.”

6

GUGER Victoria

Mittelfeld | 2004
Schülerin
“I`m ok with not being perfect.”

98

HARETER Alina

2006
Schülerin

44

HEISSENBERGER Julia

Mittelfeld | 2006
Schülerin
“Setze deine Ziele hoch und höre nicht auf, bis Du dort ankommst”

19

KOKÖFER Lena-Marie

19

LUKAS Bettina

Mittelfeld | 1986
Bezirksreferentin Wiener Stadtgärten
“Kämpfe für das was dir wichtig ist!”

61

RINNHOFER Stephanie

Mittelfeld | 2007
Schülerin
“work hard, play harder”

71

SCHÖBERL Hannah

Mittelfeld | 2007
Schülerin
“Don‘t stop when you‘re tired. Stop when you‘re done!”

80

STUBITS Leni

Verteidigung | 2006
Schülerin
“Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg”

95

TASIC Tia

Mittelfeld | 2005
Schülerin
“Never give up”

47

WINDISCH Leonie

Mittelfeld | 2007
Schülerin

Future League

Unsere zweite Mannschaft ist sehr erfolgreich in der Future League. Die Spiele der Future League finden immer im Anschluss an das Match der Planet Pure Frauenbundesliga statt. Dies ermöglicht jungen Spielerinnen einerseits Spielpraxis in der Future League zu sammeln und andererseits Spielminuten in der Bundesliga zu bekommen.

Über uns

Als einziger burgenländischer Bundesligaverein wollen wir Vorbild für andere motivierte Vereine im Frauenfußball sein. Die sportliche Förderung im Fußball und persönliche Weiterentwicklung von Mädchen ab 14 Jahren sehen wir als unsere Hauptaufgabe. Talentförderung, Ehrgeiz und Respekt haben einen großen Stellenwert in unserer Vereinsphilosophie. Wir setzen auf 100 % Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit sowohl im Sport als auch im Vereinsleben und erwarten dasselbe von unseren Partnern. Finanzielle Ressourcen werden mit größter Sorgfalt eingesetzt. Förder- und Sponsorengelder werden äußerst verantwortungsbewusst verwendet.

Jetzt Mitglied werden

Dem FC SKINY Südburgenland ist die Nachwuchsarbeit ein großes Anliegen. Wenn es auch Ihnen wichtig ist, unsere Kinder zu mehr Sport zu bewegen, werden Sie Teil der FC SKINY Südburgenland-Familie und unterstützen Sie uns durch Ihren Mitgliedsbeitrag. Sie helfen uns damit auch, dass wir unseren Spielbetrieb aufrechterhalten können.
Für die Mitgliedschaft erhalten Sie aus erster Hand aktuelle Informationen über uns (wie Zu- und Abgänge, Vorbereitungs- und Meisterschaftsspiele beider Teams usw.). Außerdem haben Sie die Möglichkeit, uns bei den Auswärtsspielen zu begleiten. Und last but not least bekommen Sie beim Erwerb von Fanartikeln einen zusätzlichen Rabatt.

Einfache Mitgliedschaft:
€ 40,- Jahresmitgliedsbeitrag
100er Club: € 150,- Jahresmitgliedsbeitrag
(zusätzlich ein Getränk, ein Essen sowie Einladung zur Weihnachtsfeier)

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Senden Sie uns eine E-Mail an office@fcsuedburgenland.com

Vielen Dank!

* Pflichtfelder

SKINY wird sportlich!

2020 ist es nun soweit und SKINY bekommt seine eigene Fußballmannschaft! Die erstligisten Damen des FC Südburgenland werden ab dieser Saison von der Vorarlberger Bodywear Marke SKINY als Hauptsponsor unterstützt und kicken nun unter dem Namen FC SKINY Südburgenland.

Aber SKINY geht es nicht nur um das. Mit dem Every Body In. Slogan will die Marke darauf aufmerksam machen, dass sich jeder in der eigenen Wäsche wohlfühlen soll, egal wie er/sie aussieht, egal wie er/sie sich definiert. „Uns geht es darum, unter anderem auch klassische Geschlechterrollenbilder aufzubrechen“, so Kiki McGowan, Head of Marketing & PR von SKINY. „Wer sagt, dass Mädchen nur in den Ballett-Unterricht gehen und Jungs nur Fußball spielen dürfen? Immer mehr verschwimmen die Grenzen in unserer Gesellschaft. Man will sich weniger darüber definieren, ob man männlich oder weiblich ist, sondern viel mehr darüber, wie man sich fühlt. Das wollen wir unterstützen und deshalb war es für uns wichtig, dass, wenn wir ein Sponsoring übernehmen, es ein Verein ist, der eben nicht dem klassischen Rollenbild entspricht.“

Mischendorf

Ein Danke an die tolle Gemeinde, die es uns ermöglicht, die Sportstätte in Mischendorf zu nutzen. Mischendorf steht für Zusammenhalt und Kollegialität und das nicht nur von Seiten der Gemeinde und des gesamten Vorstandes des SV Mischendorf. Die Bevölkerung hat uns akzeptiert und unterstützt uns zu 100%.

Unser Team

Maximilian Senft

Head Coach

Benjamin Posch

Head Coach

Gabor Nemesi

Torfrautrainer

Christian Meixner

Trainer Future League

Kerstin Weber

Trainerin Future League

Tamara Benedek

Mentaltrainerin

Get social

This error message is only visible to WordPress admins

Error: API requests are being delayed for this account. New posts will not be retrieved.

Log in as an administrator and view the Instagram Feed settings page for more details.